24.8.13 13:01, kommentieren

Abflug

22.08.13 - endlich gehts los! Danke Mädels,dass ihr alle trotz der Uhrzeit da gewesen seid (Ange ist in unseren Herzen dabei gewesen ) und noch mal Danke für all die schönen Abschiedsgeschenke Der Abschied ist mir dann doch ziemlich schwer gefallen (ist doch ein großer Unterschied ob man nur darüber redet dahin zu fliegen oder dann tatsächlich am Flughafen zu stehen und ganz alleine in den Flieger steigen zu müssen). Ich war echt hin und her gerissen zwischen der Vorfreude auf alles was so kommen mag in den nächsten Wochen und Monaten und dem Wunsch doch im sicheren Nest hocken zu bleiben. Meine Stimmung ist dann auch erst besser geworden als ich in Cork ausm Flughafen raus gekommen und sehr herzlich von Denise, Anna und Clara in Empfang genommen worden bin Aber Leute, wenn ihr es nicht müsst, dann fliegt nicht über London Heathrow. 95 Kontrollen und viel zu weite Wege -.- da bin ich ja schon fix und fertig gewesen bis ich überhaupt mal im Flieger nach Cork gesessen habe. Hab dann im Wartebereich auch noch mal fett angefangen zu heulen, als ich Mamas Brief in der Zeitung gefunden habe, keine Ahnung was die Leute gedacht haben, aber das ist mir zu dem Zeitpunkt echt scheißegal gewesen! Da mein Zimmer bei meiner Ankunft noch nicht fertig gewesen ist (Denise:' Franzi, ich schwöre wir sind wirklich richtig organisiert gewesen, bis ich auf die Idee gekommen bin doch noch einen neuen Teppich im Zimmer verlegen zu lassen. Tut mir wirklich leid. wir warten jetzt noch auf Darren (hostdad) damit er die Möbel wieder ins Zimmer schleppt') wurde ich dann gleich ins Spielzimmer verfrachtet und musste sofort Annas Barbies kennen lernen (und sie hat verdammt viele!). Und dann ist etwas passiert, was wohl noch nie passiert ist. Denise und ich haben kurz in der Küche gestanden und plötzlich kam Clara angerannt und hat sich um meine Beine geschmissen und mich freudestrahlend angelächelt (sie ist sooooooo süß *-*). Denise war richtig erstaunt, aber auch glücklich, weil sie es halt noch nie erlebt hat, dass Clara sich so schnell jemandem öffnet. Abends habe ich dann auch endlich Darren kennengelernt und konnte endlich mein Zimmer beziehen. Darren ist einfach nur richtig witzig und wie Denise super hilfsbereit. Am Freitag hatte ich dann die Wahl zwischen Zuhause bleiben und mit Denise und den Kids zum dentist zu fahren. Hätte ich mich mal fürs erste entschieden.... Aber von vorne, ich bin irgendwann aufgestanden, hab mich fertig gemacht und bin runter. Die Mädels saßen (mal wieder) vorm Fernseher und Denise wuselte da so rum und hat mir dann erklärt, dass ihre Putzfrau um 9 kommt (heißt ich muss nicht viel putzen) und wir dann zum dentist fahren. Ja, ging dann alles irgendwie ruck zuck, ich hatte noch nicht mal gefrühstückt (scheint nicht deren liebste Mahlzeit zu sein) und plötzlich hieß es 'in 5 min müssen wir beim dentist sein'. Wie das mit so kleinen Mädels ist, lief das alles natürlich ziemlich stressig ab bis wir dann da waren. Ich hab dann draußen gewartet bis sie wieder raus kamen und weil Denise dann noch ihr check up hatte, hatte ich die Aufgabe 'kurz' auf die beiden Mädels aufzupassen. Joa, sagen wir mal so- Ist alles so lange gut gegangen, bis troublemaker Clara meinte, ihrer großen Schwester eine handvoll Haare vom Kopf zu reißen...! War ein bisschen unangenehm irgendwie zwischen den ganzen Leuten. Anna voll am heulen und Clara total beleidigt, weil ich ihr gesagt habe, dass man sowas nicht macht. Danach gings dann noch zu Aldi und einem Shop wo wir 2 Boxen für unters Bett gekauft haben, weil ich nur ein kleines Sideboard in meinem Zimmer habe und meine Klamotten da nicht alle reingepasst haben. Und schließlich haben wir uns noch den Reitstall hier in der Nähe angeguckt (Denise hatte da vorher angerufen und mit irgendeinem Mann gesprochen, die Frau die dann im Endeffekt nur da war, schien weniger begeistert) und der ist im Vergleich zu dem was ich so aus Deutschland kenne echt furchtbar.Ich bin da noch nicht so recht von überzeugt. Mal sehen. Nächste Woche soll ich da mal vorreiten damit die meinen Reitstil begutachten können. Also wenn die da alle so reiten wie die, die ich gesehen habe....dann bin ich da eindeutig die beste :D Gegen 3 hatte Denise sich dann mit einer Freundin zu einem Playdate bei uns verabredet und die Freundin hat ihr Au Pair (aus Deutschland) mitgebracht, die mir dann erst mal Douglas gezeigt hat. Als ich dann wieder zuhause war (hab ich die Haustür erst mal nicht aufbekommen und double locked, weil man den Schlüssel hier wohl in die andere Richtung drehen muss- upsi :D ) bin ich dann kurz rein und hab Hallo gesagt und bin dann sofort hoch. Nach einer halben Stunde kam dann von unten immer 'Mommy (Anna betont das immer so geil) why is Fräänzi not coming downstairs?' :D Anna ist so witzig. Ihre Mama erklärt ihr dann immer alle, dass man auch mal Ruhe braucht und so, und Anna fragt dann entweder immer ihre Lieblingsfrage- 'why?' oder fragt dieselbe Frage immer und immer wieder. Ja, das war's erst einmal glaube ich. Musste mir gestern auch schon von Anna die Nägel lackieren lassen - natürlich in pink- und meine Hände haben ausgesehen :D Mal sehen was das Wochenende noch so bringt, morgen treffe ich mich mit Lara, auch ein Au Pair von einer Freundin von Denise.

24.8.13 12:51, kommentieren